Der beste anonyme VPN-Schutz

Die Hauptaufgabe von ExpressVPN besteht darin, Kunden die private und sichere Nutzung des Internets zu ermöglichen. Wir verpflichten uns nicht nur, Ihre Privatsphäre zu schützen, sondern wir sind auch transparent im Bezug darauf, welche Informationen wir sammeln und welche wir nicht sammeln.

ExpressVPN ist ein Datenschutzunternehmen. Ihre Surfaktivität wird niemals aufgezeichnet.

ExpressVPN zeichnet NICHT auf und WIRD AUCH NIEMALS aufzeichnen:

IP-Adressen (Quelle oder VPN)
Browser-Verlauf
Ziel des Internetverkehrs oder Metadaten
DNS Anfragen

Wir haben unsere Apps und VPN-Server sorgfältig entwickelt, um vertrauliche Informationen kategorisch zu eliminieren. Dementsprechend kann ExpressVPN niemals gezwungen werden, Kundendaten bereitzustellen, die nicht existieren.

Was ExpressVPN sammelt und warum:

Wie in unseren Datenschutzbestimmungen beschrieben, sammelt ExpressVPN minimale Informationen über Ihre Nutzung unserer Dienste:

  • Erfolgreich aktivierte Apps und App-Versionen
  • Datum (nicht Uhrzeit) der Verbindung mit dem VPN-Dienst
  • Wahl der VPN Serverstandorte
  • Gesamtmenge (in MB) der pro Tag übertragenen Daten

Keine der oben genannten Daten ermöglicht es ExpressVPN oder jemand anderem, eine Person bestimmten Netzwerkaktivitäten oder -verhalten zuzuordnen. Wir sind nicht in der Lage, Fragen zu Daten zu beantworten, die wir nicht besitzen, wie z. B. wie ein Kunde unseren VPN-Service genutzt hat.

Warum muss ExpressVPN überhaupt Informationen sammeln?

  • Zur Behebung technischer Probleme im Zusammenhang mit ExpressVPN-Apps
  • Um technische Unterstützung für Kunden zu bieten, Verbindungsprobleme zu identifizieren und länderspezifische Beratung zur Nutzung unseres Services zu erbringen
  • Um ExpressVPN-Technikern das Erkennen und Beheben von Netzwerkproblemen zu ermöglichen

ExpressVPN sammelt außerdem anonymisierte Analysedaten wie Geschwindigkeitstestdaten, Verbindungsfehler und Absturzberichte. Diese Diagnoseberichte beziehen sich NICHT auf einzelne Benutzer, da wir unsere Apps so entwickelt haben, dass niemals bekannt ist, welcher Benutzer welche Daten sendet. Sie können im Einstellungsmenü jeder ExpressVPN-App angeben, ob Sie diese Daten an uns übermitteln möchten.

Was ExpressVPN nicht sammelt und niemals sammeln wird:

ExpressVPN speichert keine Aktivitätsprotokolle und keine Verbindungsprotokolle unserer Nutzer. Das bedeutet:

  • Keine Aktivitätsprotokolle. ExpressVPN sieht oder registriert nicht, welche Webseiten Sie besuchen. Wir protokollieren niemals das Ziel oder den Inhalt Ihres Datenverkehrs, und wir führen unser eigenes datengeschütztes, Zero-Knowledge-DNS auf jedem VPN-Server für mehr Privatsphäre und Anonymität.
  • Keine Verbindungsprotokolle. ExpressVPN protokolliert niemals Verbindungszeitstempel, Sitzungsdauer, Ihre IP-Quelladresse oder die ExpressVPN-IP-Adresse, die Ihr Computer bei der Verbindung mit dem VPN annimmt.

ExpressVPN nimmt Ihre Privatsphäre ernst.

Unsere Verpflichtung gegenüber Ihrer Privatsphäre bedeutet, dass wir niemals vertrauliche Informationen behalten und sowohl Aktivitätsprotokolle als auch Verbindungsprotokolle löschen. Unsere Systeme sind so gebaut, dass sie NICHT wissen, wie Kunden unsere Dienste nutzen. ExpressVPN kann keine Fragen wie "Welche Benutzer waren zu einem bestimmten Zeitpunkt mit einer bestimmten IP-Adresse verbunden?" oder "Welche Benutzer haben auf eine bestimmte Website zugegriffen?" beantworten, weil wir diese sensiblen Daten schlichtweg nie besitzen.

Andere VPN-Anbieter behaupten in ihren Datenschutzrichtlinien "keine Aufzeichnungen" zu führen, ohne ins Detail zu gehen. Haben diese Kenntnis darüber, ob es Kunden gelingt, ihre Apps erfolgreich zu nutzen? Können sie eine Begrenzung der gleichzeitigen Nutzung von mehr als fünf Geräten erzwingen?

Wenn ein Anbieter behauptet, "nichts zu wissen", aber keine einfachen Fragen darüber beantwortet, was er konkret tut oder nicht weiß, dann scheint es vernünftig, seine Behauptungen über "keine Protokolle" in Frage zu stellen. Leider fehlt es den meisten Anbietern an Transparenz, wenn es darum geht, was für VPN-Nutzer am wichtigsten ist: Ihre Privatsphäre.

ExpressVPN zeichnet Ihren Browserverlauf und Datenverkehr nie auf.

Um die Privatsphäre unserer Kunden zu schützen, hält ExpressVPN nur die minimalen Informationen bereit, die erforderlich sind, um einen hochzuverlässigen VPN-Dienst in großem Umfang zu betreiben. Für weitere Details lesen Sie bitte ExpressVPNs Datenschutzbestimmungen.

Jetzt ExpressVPN nutzen

ExpressVPN unterstützt den Kampf für digitale Rechte

ExpressVPN verpflichtet sich nicht nur dazu, Menschen weltweit einen privaten, anonymen VPN Service zu bieten, sondern auch das Recht auf Datenschutz selbst zu verteidigen.

Verfechter der Digitalen Freiheit

ExpressVPN unterstützt stolz die folgenden gemeinnützigen Interessenverbände für digitalen Datenschutz finanziell:

Datenschutz ist kein Privileg, es ist ein universelles Menschenrecht. Sie können mehr über die Welt des digitalen Datenschutzes und der Datensicherheit im ExpressVPN Blog. erfahren.

ExpressVPN verpflichtet sich dem Schutz Ihrer Privatsphäre.

Offshore-VPN mit Sitz auf den Britischen Jungferninseln

ExpressVPN befindet sich auf den Britischen Jungferninseln. Dort bietet die Gesetzgebung mehr Datenschutz und Anonymität als US-amerikanisches oder europäisches Recht, was ExpressVPN zu einem idealen Offshore-VPN macht.

Erfahren Sie mehr über die Britischen Jungferninseln

Ihre Privatsphäre ist in Gefahr! Schützen Sie sich mit ExpressVPN

Private VPN-Apps für jedes Gerät

ExpressVPN bietet benutzerfreundliche VPN Apps für jedes Gerät:

Erhalten Sie außerdem VPN-Erweiterungen für Ihre Lieblingsbrowser:

Schauen Sie sich diese manuellen Konfigurationen und Setup-Tutorials für zahlreiche weitere Geräte und Plattformen an.

ExpressVPN Apps machen es für jeden einfach, eine schnelle, private Internetverbindung zu haben, ohne sich um Aufzeichnungen Ihrer vertraulichen Daten sorgen zu müssen.

Jetzt ExpressVPN nutzen

Sie benötigen ein VPN, das keine Verbindungs- oder Aktivitätsprotokolle führt?

ExpressVPN bietet eine 30-Tage Geld-zurück-Garantie

Testen Sie ExpressVPN 30 Tage lang ohne Risiko.

Wenn Sie mit ExpressVPNs schnellem, privaten, anonymem VPN-Service aus irgendeinem Grund nicht zufrieden sind, kontaktieren Sie den Kundendienst innerhalb von 30 Tagen und erhalten Sie eine komplette Rückerstattung, ohne Nachfragen.

Jetzt ExpressVPN nutzen