VPN-Verschlüsselung und Sicherheit erklärt

Die VPN-Verschlüsselung ist kompliziert und stützt sich auf eine gut getestete Anwendung fortgeschrittener Mathematik. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie ExpressVPN eine starke Verschlüsselung einsetzt, um Ihre Daten und Ihre Kommunikation zu schützen.

Laptop mit verschlüsseltem Text.

Video: Wie VPNs Tunneling und Verschlüsselung verwenden

Wie VPNs Tunneling und Verschlüsselung verwenden

Wie sicher ist die ExpressVPN-Verschlüsselung?

Abgesehen vom Maskieren Ihrer IP-Adresse und dem Vermischen Ihres Datenverkehrs mit dem anderer Nutzer, verschlüsselt ExpressVPN Ihren Datenverkehr auch zwischen den sicheren VPN-Servern und Ihrem Computer. Dadurch kann dieser von Dritten wie Ihrem Internetanbieter oder lokalen WLAN-Betreibern nicht mitgelesen werden.

ExpressVPN nutzt AES (Advanced Encryption Standard) mit 256-Bit-Schlüsseln, auch als AES-256 bekannt. Es ist derselbe Verschlüsselungsstandard, den auch die US-Regierung nutzt und dem Sicherheitsexperten weltweit vertrauen, um geheime Informationen zu schützen.

Lampe mit verschlüsseltem Text.

Ein 256-Bit-Schlüssel bedeutet 2^256 oder 1,1 x 10^77 mögliche Kombinationen. Das sind 115.792.​089.​237.​316.​195.​423.​570.​985.​008.​687.​907.​853.​269.​984.​665.​640.​560.​000.​000.​000.​000.​000.​000.​000.​000 Kombinationen! Ein Brute-Force Angriff auf einen 256-Bit-Schlüsselraum ist unausführbar, selbst wenn die mächtigsten Supercomputer der Welt Milliarden und Milliarden Mal so lange liefen wie das Universum bereits existiert.

VPN-Protokolle: Lightway

ExpressVPN bietet eine Vielzahl an VPN-Protokollen zur Implementation einer starken und sicheren Verschlüsselung zwischen Ihrem Computer und dem VPN-Serverstandort, mit dem Sie verbunden sind. Wenn Sie die ExpressVPN-App nutzen, können Sie ganz einfach die Protokolle wechseln, auch wenn es empfehlenswert ist, die automatische Einstellung zu verwenden, die das geeignete Protokoll auswählt, um Ihre Geschwindigkeit und Sicherheit zu optimieren.

Sprechblasen mit verschiedenen VPN-Protokollen.

ExpressVPN bietet nicht nur eine Reihe von Standardprotokollen, darunter OpenVPN und IKEv2, sondern hat Lightway entwickelt, um alle anderen Protokolle bezüglich Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit zu übertreffen. Probieren Sie es aus und überzeugen Sie sich selbst. Erfahren Sie mehr über Lightway.

Hier sind einige der Funktionen einer ExpressVPN-Verschlüsselung mit Lightway:

Serverauthentifizierung

Wie HTTPS und OpenVPN nutzt auch Lightway Zertifikate, um Nutzer vor Man-in-the-Middle-Angriffen zu schützen. Auf Ihrem VPN-Client ist ein Zertifikat vorinstalliert, das zur Authentifizierung eines VPN-Servers verwendet wird. Wenn Sie einen externen oder Open-Source-Lightway-Client nutzen, können Sie dieses Zertifikat selbst laden, um sich mit VPN-Servern zu verbinden.

Die beiden in Lightway eingesetzten Verschlüsselungen sind AES-256-GCM und ChaCha20/Poly1305. Aufgrund der hervorragenden Hardware-Beschleunigung von AES, die in den meisten Geräten verfügbar ist, nutzt Lightway meistens standardmäßig diese bewährte Verschlüsselung. Nur auf weniger leistungsfähigen Routern oder Einsteiger-Mobilgeräten könnte ChaCha20 verwendet werden.

HMAC-Authentifizierung

HMAC steht für keyed-Hash Message Authentication Code. Dieser Code schützt die Daten vor einer Veränderung während der Übertragung durch einen Angreifer, der die Daten in Echtzeit lesen kann. TLS und OpenVPN setzen ebenfalls Hashes zur Authentifizierung ein, daher das H in HMAC.

Verschlüsselung des Kontrollkanals

Um die Integrität und Vertraulichkeit der verschlüsselten Daten auch auf leistungsschwacher Hardware zu gewährleisten, nutzt ExpressVPN AES-256-GCM. AES ist einer der am häufigsten verwendeten symmetrischen Verschlüsselungsstandards. Die 256 bezieht sich auf die feste Größe jedes verschlüsselten Blocks, 256 Bit. Dank GCM (Galois/Counter Mode) kann Ihr Computer mehrere Pakete auf einmal verschlüsseln, sodass sichergestellt ist, dass Ihre Verbindung nicht einmal für einen kurzen Moment unterbrochen wird.

Verschlüsselung des Datenkanals

Die Verschlüsselung des Datenkanals schützt Sie davor, dass Ihre Daten sichtbar sind für die Parteien, über die Ihre Daten übertragen werden. ExpressVPN setzt ein symmetrisches Verschlüsselungsschema ein, in welchem der Schlüssel mithilfe des Diffie-Hellman-Schlüsselaustauschs mit elliptischer Kurve verhandelt wird. Der ExpressVPN-Server und Ihre VPN-App verwenden clevere Mathematik, um einen geheimen Schlüssel auszuhandeln und zu verifizieren, der dann zur Verschlüsselung der Daten für die gesamte Sitzung verwendet wird.

Häufig gestellte Fragen

Ist ExpressVPN vertrauenswürdig?
Ist ExpressVPN sicher und legal?
Kann ExpressVPN gehackt werden?
Ist ExpressVPN wirklich privat?
Verkauft ExpressVPN Ihre Daten?

Erfahren Sie mehr über die Verwendung eines VPNs

Die sichere Verbindung eines Laptops mit dem Internet.
Was ist ein VPN?

Entdecken Sie, wie ein VPN Ihren Datenverkehr im Internet vor Schnüfflern schützt.

Mehr erfahren

Eine Pflanze vor einem Laptop mit ExpressVPN.
Privat surfen

Ändern Sie Ihre IP-Adresse und maskieren Sie Ihren Standort im Netz.

Mehr erfahren

Laptop mit mehreren Browserfenstern.
Webseiten entsperren

Greifen Sie auf Ihre liebsten Web-Dienste zu und bekämpfen Sie die Zensur.

Erfahren Sie, wie Sie weltweite Inhalte freischalten

30
TAGE
GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Sind Sie bereit, das beste verschlüsselte VPN zu testen?

Eine VPN-Verschlüsselung ist unentbehrlich. Testen Sie ExpressVPN. Mit unserer 30-Tage Geld-zurück-Garantie sind Sie zu 100 %abgesichert.