WLAN-VPN: Sicherheitstipps für kostenlose öffentliche Netzwerke

Öffentliches WLAN in Hotels, Flughäfen und Cafés setzt Sie echten Datenschutz- und Sicherheitsrisiken aus. Erfahren Sie, wie ExpressVPN Sie auch in ungesicherten WLANs schützt.

Schützen Sie sich im öffentlichen WLAN: Mann benutzt ein Tablet in einem Café.

6 Arten von WLAN-Sicherheitsrisiken

Die Nutzung des Internets über ungesicherte, öffentliche WLANs setzt Sie dem Risiko bestimmter Arten von Cyberangriffen und anderer krimineller Handlungen aus.

Ein Laptop, der über Wi-Fi Daten an einen anderen Laptop mit einem Totenkopf übermittelt.

Packet-Sniffing

Ein Hacker zeichnet alle Daten auf, die zwischen Ihnen und dem ungesicherten WLAN-Router ausgetauscht werden, indem er die Datenpakete untersucht. Normalerweise verwenden Netzwerkadministratoren Packet-Sniffing-Tools, um den Netzwerkverkehr zu überwachen und zu schützen. Hacker nutzen diese Tools jedoch, um Informationen zu stehlen.

Ein Router mit Totenkopf und Knochen stiehlt Daten von einem Laptop über Wi-Fi.

Betrügerische WLANs

Ein Hacker richtet ein gefälschtes Netzwerk ein, das sich als legitimes Netzwerk ausgibt, um Informationen von ahnungslosen Benutzern zu stehlen, die sich mit diesem Netzwerk verbinden. Diese Methode kann auch verwendet werden, um das Gerät eines Benutzers mit Malware und Viren zu infizieren.

Ein Laptop stellt eine Verbindung zur Cloud her, die von einem Laptop mit Totenkopf abgefangen wird.

Man-in-the-Middle-Angriffe

Ein Hacker leitet die Kommunikation zwischen zwei Parteien, die glauben, direkt miteinander zu kommunizieren, heimlich weiter und verändert sie möglicherweise. Es gibt mehrere Arten von Man-in-the-Middle-Angriffen (MITM). Der am häufigsten eingesetzte MITM-Angriff ist das IP-Spoofing, bei dem ein Hacker ahnungslosen Nutzern vorgaukelt, dass sie mit einer Website interagieren, um Ihnen persönliche Daten zu entlocken und diese zu stehlen.

Identitätsdiebstahl

Mithilfe von Man-in-the-Middle-Angriffen können Hacker persönliche Informationen stehlen, die sich auf einem Gerät befinden, das mit einem öffentlichen WLAN verbunden ist. Beim Identitätsdiebstahl werden in der Regel Informationen gestohlen, die Hacker dann verwenden können, um sich als das Opfer auszugeben. Wenn ein Hacker über ausreichend Finanzdaten verfügt, kann er damit im Namen des Opfers Geld abheben und Einkäufe tätigen.

Datenpanne

Ein Hacker nutzt einen ungesicherten WLAN-Router, um illegal auf persönliche Daten von ahnungslosen Benutzern zuzugreifen. Eine Datenpanne stellt eine Gefahr für persönliche Daten wie Fotos, Videos und Kreditkarteninformationen dar.

Malware-Infektion

Ein Hacker kann Malware oder Viren an ahnungslose Benutzer auf jedes Gerät verteilen, das über WLAN mit einem ungesicherten Router verbunden ist. Wenn Sie sich in einem öffentlichen WLAN befinden, sollten Sie es vermeiden, auf Pop-up-Anzeigen oder Videos zu klicken, da diese gefährliche Viren enthalten könnten, die Ihre Geräte infizieren.

Wie ein VPN das WLAN-Hacking unterbindet

Nehmen wir an, jemand versucht, Ihr Smartphone über WLAN mit einer Sniffer-Software zu hacken. Wenn das WLAN ungeschützt ist, kann dieser Hacker eines öffentlichen WLANs in der Lage sein, Ihren Datenverkehr direkt mitzulesen.

ExpressVPN verhindert diese Art von WLAN-Hacking, indem es einen verschlüsselten Tunnel zwischen Ihrem Gerät und einem sicheren VPN-Server erstellt:

Verschlüsselte VPN-Verbindung

Hacker von öffentlichen WLANs können in diesem verschlüsselten Tunnel keine Daten lesen.

Nehmen wir an, Sie versuchen, eine Verbindung zum WLAN des Hotels herzustellen, aber Sie verbinden sich stattdessen versehentlich mit dem betrügerischen WLAN eines Hackers. Ohne zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen kann der Hacker jede unverschlüsselte Kommunikation lesen und ändern oder sogar bösartigen Code auf Ihr Gerät übertragen.

Bei ExpressVPN verhindert der verschlüsselte Tunnel jedoch, dass Hacker Daten lesen, injizieren oder ändern können.

WLAN-Hacker können auch einen Man-in-the-Middle-(MITM)-Angriff verwenden, um die Verschlüsselung zu unterbrechen und sich als Webseiten auszugeben, die Sie aufrufen. So können Hacker Ihren Datenverkehr ohne Ihr Wissen abfangen.

WLAN-Sicherheitsschutz auf jedem Gerät

VPN für Windows, Mac, iPhone, iPad, iPod, Android und Router.

ExpressVPN bietet Apps für jedes Gerät, das Sie mit WLAN verbinden, einschließlich Windows, Mac, iOS, Android, Linux und mehr.

Sie suchen nach VPN-WLAN-Sicherheit auf Ihrem Router? ExpressVPN-App für Router schützt jedes Gerät in Ihrem Heim- oder Büro-WLAN gleichzeitig.

Tipps für Sicherheit im öffentlichen WLAN

wi-fi-vpn-using-public-wi-fi

1. Verwenden Sie ein VPN

Ein VPN kann Ihnen helfen, bei einer ungesicherten öffentlichen WLAN-Verbindung privat und sicher zu bleiben, indem es Ihre Internetaktivitäten verschlüsselt und vor neugierigen Blicken schützt. Ihr Datenverkehr wird durch einen verschlüsselten Tunnel gesendet, damit er nicht abgefangen werden kann.

2. Greifen Sie möglichst nicht auf Bankkonten zu

Die wahrscheinlich sensibelsten Konten, auf die Sie online zugreifen, sind die von Banken und anderen Finanzdiensten. Loggen Sie sich am besten nicht über ein öffentliches WLAN ein und warten Sie, bis Sie mit einem vertrauenswürdigen Netzwerk verbunden sind (z. B. in Ihrem Heimnetzwerk).

3. Bleiben Sie in Ihren Konten nicht angemeldet

Ein Angreifer kann über das WLAN leichter in Ihre Online-Konten eindringen, wenn Sie bei diesen angemeldet sind. Deshalb ist es grundsätzlich immer eine gute Idee, sich von einer Website oder App abzumelden, wenn Sie sie nicht mehr nutzen.

4. Richten Sie Ihr Gerät so ein, dass es zuvor verwendete WLANs löscht

Nur weil Sie einmal einen öffentlichen WLAN-Dienst genutzt haben, bedeutet das nicht, dass Sie sich erneut damit verbinden wollen. Indem zuvor verwendete Netzwerke gelöscht werden, können Sie verhindern, dass Ihr Gerät automatisch eine Verbindung herstellt, wenn Sie sich in der Nähe des Netzwerks befinden. So verringern Sie das Risiko, sich unbemerkt mit einem ungesicherten Netzwerk zu verbinden.

5. Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem und Ihre Apps regelmäßig

Schwachstellen in veralteter Software oder Anwendungen werden häufig von Cyberkriminellen ausgenutzt. Halten Sie Ihre Geräte auf dem neuesten Stand, um sicherzustellen, dass diese über alle aktuellen Sicherheitspatches verfügen.

6. Achten Sie auf die Sicherheit der Verbindung

Es lässt sich zwar schwer zu sagen, ob ein öffentliches WLAN sicher ist, aber zumindest sollte es bei der Anmeldung nach einem Passwort fragen. Achten Sie bei der Verwendung eines Browsers auch auf das Vorhängeschloss-Symbol, das auf eine HTTPS-Verschlüsselung hinweist. Schalten Sie im Zweifelsfall ein VPN ein.

7. Verbinden Sie sich per LAN

Um ein Gerät über eine Ethernet-Verbindung anzugreifen, muss sich ein Hacker Zugang zum Kabel und zum Router verschaffen, die Verbindung lässt sich also nicht so einfach abfangen wie der WLAN-Datenverkehr. Ethernet ist beispielsweise eine gute Option, wenn Sie sich in einem Hotelzimmer befinden.

8. Rufen Sie nur Seiten mit HTTPS auf

HTTPS-Seiten verwenden das SSL/TLS-Protokoll, das die gesamte Kommunikation und den Datenverkehr verschlüsselt, um zu verhindern, dass böswillige Dritte Ihre Daten stehlen. Sie erkennen, dass eine Webseite HTTPS verwendet, wenn neben der URL ein Vorhängeschloss-Symbol zu sehen ist. Schließen Sie eine Website sofort, wenn diese kein HTTPS verwendet, vor allem, wenn Sie ein öffentliches WLAN nutzen.

9. Meiden Sie AirDrop und andere Tools zur Dateifreigabe

Die AirDrop-Funktion von Apple ermöglicht die einfache Dateifreigabe auf verschiedenen Geräten. Das ist zwar großartig, kann aber auch dazu führen, dass Ihnen jemand infizierte Dateien schickt. Wenn Ihnen jemand unerwartet etwas per AirDrop sendet, sollten Sie das nicht annehmen.

FAQ zur Sicherheit im öffentlichen WLAN

Woher weiß ich, ob mein öffentliches WLAN sicher ist?
Wie gewährleiste ich die Sicherheit meines öffentlichen WLANs?
Können Sie von einem öffentlichen WLAN ausspioniert werden?
Was ist WLAN?
Wie funktioniert WLAN?
Was ist ein WLAN-Hotspot?
Wie funktioniert ein WLAN-Hotspot?
Ist die Nutzung eines WLANs im Hotel sicher?
Was kann ein ungesichertes WLAN sehen?

Erfahren Sie mehr über die Verwendung eines VPNs

Die sichere Verbindung eines Laptops mit dem Internet.
Was ist ein VPN?

Entdecken Sie, wie ein VPN Ihren Datenverkehr im Internet vor Schnüfflern schützt.

Mehr erfahren

Laptop mit Verschlüsselung.
Verschlüsseln Ihrer Daten

Eine starke Verschlüsselung schützt Ihre Daten und Ihre Kommunikation.

Erfahren Sie mehr über die VPN-Verschlüsselung

Ein Laptop mit einem Tachometer
Machen Sie den Geschwindigkeitstest

Entdecken Sie, wie schnell unsere VPN-Server funktionieren, und wählen Sie den besten.

Mehr erfahren

30
TAGE
GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Bereit, das beste VPN für öffentliches WLAN auszuprobieren?

Ein VPN ist ein unverzichtbarer Schutz bei der Nutzung von öffentlichem WLAN. Probieren Sie ExpressVPN aus. Sie sind zu 100 % durch unsere 30-Tage Geld-zurück-Garantie abgesichert.