Laptop zeigt ein WLAN-Symbol.

WLAN-VPN: Sicherheitstipps für kostenlose öffentliche Netzwerke

Öffentliches WLAN in Hotels, Flughäfen und Cafés setzt Sie echten Datenschutz- und Sicherheitsrisiken aus. Erfahren Sie, wie ExpressVPN Sie auch in ungesicherten WLAN-Netzwerken schützt.

3 Arten von WLAN-Sicherheitsrisiken

Sniffer

Ein Hacker stiehlt Daten von einem Laptop über WLAN.

Ein Hacker zeichnet alle Daten auf, die zwischen Ihnen und dem ungesicherten WLAN-Router ausgetauscht werden.

Betrügerische WLAN-Netzwerke

Ein roter Router mit Totenkopf und Kreuzbein, der Daten von einem Laptop über WLAN stiehlt.

Ein Hacker richtet ein gefälschtes Netzwerk ein, das sich als legitimes Netzwerk ausgibt, um Informationen von ahnungslosen Benutzern zu stehlen, die sich mit diesem Netzwerk verbinden.

Man-in-the-middle-Angriffe

Ein Hacker führt einen Man-in-the-Middle-Angriff über öffentliches WLAN durch.

Ein Hacker leitet heimlich die Kommunikation zwischen zwei Parteien weiter und ändert sie möglicherweise, obwohl sie glauben, dass sie direkt miteinander kommunizieren.

Wie ein VPN das WLAN-Hacking unterbindet

Nehmen wir an, jemand versucht, Ihr Handy über WLAN mit einer Sniffer-Software zu hacken. Wenn das WLAN ungeschützt ist, kann dieser Hacker eines öffentlichen WLANs in der Lage sein, Ihren Datenverkehr direkt mitzulesen.

ExpressVPN verhindert diese Art von WLAN-Hacking, indem es einen verschlüsselten Tunnel zwischen Ihrem Gerät und einem sicheren VPN-Server erstellt:

Was ist VPN: Internetverkehr, der durch den VPN-Tunnel vom Gerät des Benutzers zum Internet läuft.

Hacker von öffentlichen WLAN-Netzwerken können in diesem verschlüsselten Tunnel keine Daten lesen.

Nehmen wir an, Sie versuchen, eine Verbindung zum WLAN des Hotels herzustellen, aber Sie verbinden sich stattdessen versehentlich mit dem betrügerischen WLAN-Netzwerk eines Hackers. Ohne zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen kann der Hacker jede unverschlüsselte Kommunikation lesen und ändern oder sogar bösartigen Code auf Ihr Gerät übertragen.

Bei ExpressVPN verhindert der verschlüsselte Tunnel jedoch, dass Hacker Daten lesen, injizieren oder ändern können.

WLAN-Hacker können auch eine Man-in-the-middle-(MITM)-Angriff verwenden, um die Verschlüsselung zu unterbrechen und sich als Websites auszugeben, die Sie besuchen, damit sie Ihren Datenverkehr ohne Ihr Wissen abfangen können.

Sehen Sie sich das Video unten an, um zu sehen, wie ExpressVPN einen MITM-Angriff in Echtzeit stoppt:

Sehen Sie zu, wie ExpressVPN einen MITM-Angriff über öffentliches WLAN stoppt.

WLAN-Sicherheitsschutz auf jedem Gerät

ExpressVPN-App-Benutzeroberfläche auf einer Reihe von Geräten.

ExpressVPN bietet Apps für jedes Gerät, das Sie mit WLAN verbinden, einschließlich Windows, Mac, iOS, Android, Linux und mehr.

Sie suchen nach VPN-WLAN-Sicherheit auf Ihrem Router? ExpressVPN-App für Router schützt jedes Gerät in Ihrem Heim- oder Büro-WLAN gleichzeitig.

FAQ: WLAN-Sicherheit und VPN

Wi-Fi (ein Wortspiel von "Hi-Fi") bzw. WLAN ist eine lokale drahtlose Technologie, mit der sich Geräte über Funkfrequenzen miteinander vernetzen können. Diese Frequenzen sind das 2,4-GHz-UHF-Band und das 5-GHz-SHF-Band.

Ein WLAN-Netzwerk wird von einem WLAN-Router übertragen, der es mehreren Geräten ermöglicht, sich gleichzeitig mit einem Wireless Local Area Network (WLAN) zu verbinden. Der Router verbindet anschließend jedes dieser Geräte mit dem Internet. Die meisten WLAN-Netzwerke sind passwortgeschützt.

Die Entfernung und Stärke eines WLAN-Signals hängt von der Umgebung und dem Router ab, aber ein einzelner Heimrouter kann in der Regel einen ganzen Haushalt abdecken.

Ein WLAN-Hotspot ist ein physischer Ort, an dem Sie ein WLAN-fähiges Gerät über ein öffentliches WLAN-Netzwerk mit dem Internet verbinden können. WLAN-Hotspots sind in Einzelhandelsgeschäften und Verkehrsknotenpunkten wie Cafés, Hotels und Flughäfen weit verbreitet. Diese Organisationen und Unternehmen installieren WLAN-Router, die von Kunden und der Öffentlichkeit genutzt werden können.

Während viele WLAN-Hotspots WEP- oder WPA-Sicherheitsprotokolle zur Verschlüsselung Ihrer Verbindung verwenden, haben andere keine solchen Sicherheitsmerkmale, so dass Sie und Ihre Daten für böswillige Dritte anfällig sind. Unabhängig davon, ob ein Hotspot passwortgeschützt ist oder nicht, ist es eine gute Idee, sich bei der Nutzung mit einem VPN zu verbinden, das den gesamten Datenverkehr verschlüsselt, bevor dieser das Gerät verlässt.

Hotspots können auch auf Smartphones eingerichtet werden, die als mobile Hotspots bezeichnet werden. Das Smartphone nutzt eine 3G- oder 4G-Verbindung, um das Internet über seinen WLAN-Chip an nahegelegene Geräte weiterzugeben.

Teilen Sie diese praktische Infografik, die die Gefahren erklärt.

The dangers of free wifi

Bereit, das beste VPN für öffentliches WLAN auszuprobieren?

30-Tage Geld-zurück-Garantie auf rotem Abzeichen mit gelbem Band.

Ein VPN ist ein unverzichtbarer Schutz bei der Nutzung von öffentlichem WLAN. Probieren Sie ExpressVPN aus. Sie sind zu 100% durch unsere 30-tägige Geld-zurück-Garantie abgesichert.

Jetzt ExpressVPN nutzen

Live Chat