Mit einem VPN spielt Internet-Drosselung keine Rolle mehr

Lassen Sie nicht zu, dass Ihr Internetanbieter Ihren Abend ausbremst.

  • Bemerken Sie eine langsame Geschwindigkeit bei YouTube-Videos?
  • Dauert das Laden und Puffern von Netflix-Videos ewig?
  • Drosselt Ihr Internetanbieter Ihren Datenverkehr beim Videostreaming?
  • Verwenden Sie ein VPN, um durch Drosselung oder Peering verursachte Konflikte zu umgehen.
Rufen Sie mit ExpressVPN zensierte Webseiten auf und laden Sie beliebig viel herunter.

Was bedeutet es, wenn Ihr Internetanbieter die Bandbreite begrenzt?

Was ist Drosselung: Abbildung mit einer vom Internetanbieter gedrosselten Bandbreite auf einem Laptop, auf dem Netflix gestreamt wird.

Drosselung bedeutet, dass ein Internetanbieter absichtlich Ihr Internet in Abhängigkeit von den Inhalten, die Sie anschauen möchten, verlangsamt.

Mit der Zunahme von Videostreaming-Diensten wie Netflix und HBO Go, die eine hohe Bandbreite erfordern, begannen Internetanbieter mit dem Inspizieren Ihrer Daten und der Begrenzung von Downloadgeschwindigkeiten bei der Nutzung solcher Dienste. Dies begründen die Internetanbieter mit der Vermeidung einer Überlastung ihrer Netzwerke, doch ganz so einfach ist es in Wahrheit nicht.

Ist meine Internetverbindung gedrosselt?

Die beste Möglichkeit, um herauszufinden, ob Ihre Internetgeschwindigkeit gedrosselt wird, ist mit der Ausführung eines Geschwindigkeitstests - mit und ohne VPN. Ein VPN, ein Virtuelles Prvates Netzwerk, verschlüsselt Ihren Internetverkehr und schirmt ihn vor Ihrem Internetanbieter ab. Wenn Ihre Internetgeschwindigkeit mit der Nutzung eines VPNs steigt, dann besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Internetanbieter Ihre Internetverbindung drosselt.

Bandbreitenbegrenzung schadet Kunden

Einige Internetanbieter können zusätzlichen Datenverkehr handhaben, entscheiden sich jedoch, den Datenverkehr von Content-Providern zu drosseln, da diese eine Konkurrenz zu ihren eigenen Streaming-Content-Bibliotheken darstellen. Einige Internetanbieter haben Netflix dazu genötigt, eine Gebühr zu bezahlen, um von der Drosselung verschont zu bleiben, wodurch den Internetanbietern Zahlungen für äußerst notwendige Updates erspart blieben. Der mangelnde Wettbewerb zwischen Internet- und Breitbandanbietern hat zur Folge, dass Unternehmen sogar damit davonkommen können, wenn sie ihren Kunden für schnelleres Internet zu viel berechnen.

Erfahren Sie mehr über weitere Themen rund um die Internetfreiheit.

Was ist Peering?

Was ist Peering? Die Abbildung zeigt zwei Internetanbieter, die die Geschwindigkeit eines Streaming-Videos auf einem Laptop einschränken.

Beim Peering schließen sich zwei Internetanbieter zusammen und tauschen Datenverkehr aus. Während dies unter normalen Umständen zum beiderseitigen Vorteil ist, verursacht Peering Probleme, wenn ein beliebter Streamingdienst (wie z. B. Netflix) einen Internetanbieter dazu zwingt, den vereinbarten Anteil des Datenverkehrs zu überschreiten, und so den anderen dazu bringt, die Überlastung zu ignorieren und das Vornehmen von Anpassungen abzulehnen.

Das bedeutet, dass Ihnen Internetgeschwindigkeiten, für die Sie bezahlt haben, verweigert werden könnten, und das nur, weil Ihr Internetanbieter einen Peering-Konflikt mit einem anderen Unternehmen lösen muss.

Wie Sie Drosselung mit einem VPN umgehen: Diagramm, dass einen Internetanbieter zeigt, der nicht weiß, ob ein Video gestreamt wird.

Welche ist die beste Möglichkeit, um die Bandbreitendrosselung zu umgehen?

Begrenzt Ihr Internetanbieter Ihre Bandbreite und ein Anbieterwechsel kommt nicht in Frage, dann ist die einfachste Lösung die Verbindung über ein VPN. Damit kann Ihr Internetanbieter die Datenpakete nicht prüfen und ist somit nicht in der Lage, Ihre Verbindung basierend auf den von Ihnen genutzten Diensten zu drosseln. Das Ergebnis ist ein unverfälschtes, unbegrenztes Video-Streamen.

Wie Sie Peering-Konflikte mit einem VPN umgehen: Abbildung, die einen Internetanbieter zeigt, der das Video aufgrund des Peerings nicht verlangsamen kann.

Wie Sie Peering-Konflikte mit einem VPN umgehen

Die Nutzung eines VPNs löst die durch Peering-Konflikte verursachten Engpässe. Anstatt über einen dritten Internetanbieter zu gehen, um Zugang zu Ihren Inhalten zu erlangen, läuft Ihr Datenverkehr über ein privat gewartetes Netzwerk und schlägt dabei den schnellsten und am wenigsten überfüllten Weg zwischen Ihnen und den Inhalten ein, die Sie mögen.

Drosselung durch Internetanbieter in 3 einfachen Schritten bekämpfen

Schritt 1

Laptop mit dem Jetzt ExpressVPN nutzen-Button.

Registrieren Sie sich bei ExpressVPN für blitzschnelle Geschwindigkeiten.

Schritt 2

VPN-Standorte in Nordarmerika und Südamerika.

Verbinden Sie sich mit einem von 160 Serverstandorten in 94 Ländern.

Schritt 3

Schnelle Video-Wiedergabetaste mit einem Tachometer.

Genießen Sie schnellere Geschwindigkeiten ganz ohne Drosselung. Schluss mit lästigen Pufferzeiten.

30
TAGE
GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Erlauben Sie Ihrem Internetanbieter nicht, Ihr Streamingvideo zu drosseln.

Testen Sie ExpressVPN risikofrei.

Wir sind so überzeugt von unserem Produkt, dass wir eine 30-Tage Geld-zurück-Garantie bieten, ohne Rückfragen.

Jetzt ExpressVPN nutzen