Wie Sie 2022/23 die Frauen-Bundesliga live mit einem VPN streamen können

Aktualisiert: 23. November 2022

Verpassen Sie nicht Potsdam
gegen Hoffenheim am 25. November

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Frauen-Bundesliga 2022/2023: Die heißesten Partien

Die Flyeralarm Frauen-Bundesliga 2022/2023 ist seit dem 16. September in vollem Gange. 12 Teams kämpfen um die Meisterinnen-Schale, die die Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg letzte Saison gewannen. Tatsächlich dominierten die Damen aus Wolfsburg (Bundesliga-Rekordmeister) zusammen mit dem FC Bayern München die Tabellenspitze der letzten fünf Jahre. Ständige Anwärterinnen waren der 1. FFC Turbine Potsdam, SC Freiburg und 1. FFC Frankfurt (ebenfalls Rekordmeister mit 7 Titeln). Doch auch die Frauen des BVB und des 1. FC Köln erfreuen sich einer treuen Fangemeinde.

Das erste Highlight der Frauenfußball-Bundesliga dieses Jahres fand am 23. Oktober zwischen VfL Wolfsburg und Bayern München statt. Dank eines Traumtors von Alexandra Popp gewann der VfL Wolfsburg mit 2:1.

Sehen Sie Frauenfußball 2022/2023 im Stream live mit einem VPN

Verfolgen Sie alle Spiele des Frauenfußballs – ganz einfach:

  1. Laden Sie ExpressVPN herunter.
  2. Verbinden Sie sich mit einem Serverstandort im Land Ihres Streaminganbieters.
  3. Gehen Sie auf die Seite des jeweiligen Anbieters und registrieren Sie sich.
  4. Viel Spaß beim Streamen!

Sie schauen auf einem Computer? Nutzen Sie für ein optimales Streaming-Erlebnis die ExpressVPN-Browsererweiterung für Chrome, Edge oder Firefox.

Frauen-Bundesliga live im Free-TV schauen

Preis: kostenlos

Nicht alle Spiele der Frauen-Bundesliga werden im Free-TV zu sehen sein, doch das Angebot an Live-Spielen ist deutlich größer als bei den Männern. Die mediale Aufmerksamkeit wächst und das ist gut für den Frauenfußball von heute: Die ARD und ihre Regionalsender (rbb Brandenburg, SWR Sport) zeigen eine Partie pro Spieltag. Zusätzlich wird in der Sportschau berichtet. Eurosport zeigt insgesamt 20 Freitagsspiele.

Übrigens: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat die Übertragungsrechte für nächstes Jahr erworben. Ab der Saison 2023/24 übertragen ARD und ZDF Spiele der Frauen-Bundesliga live im TV und im Internet.

Um mit zusätzlicher Sicherheit und Privatsphäre zu schauen:

  1. Laden Sie ExpressVPN herunter.
  2. Verbinden Sie sich mit einem Serverstandort in Deutschland.
  3. Gehen Sie auf die Sportseite des ZDF.
  4. Viel Spaß beim Streamen!

Streamen Sie die Frauen-Bundesliga live auf MagentaSport

Preis: ab 5 EUR/Monat

Magenta Sport besitzt die Exklusivrechte für alle Spiele der Frauen-Bundesliga-Saison 2022/23. Für diese Spiele müssen Zuschauer ohne bestehenden Telekom-Vertrag jedoch ein Abonnement abschließen (17 EUR/Monat oder 120 EUR/Jahr). Für Telekom-Bestandskunden startet der Service mit 5 Euro pro Monat.

Verfolgen Sie die Highlights der Frauenfußball-Bundesliga auf dem YouTube-Kanal von DFB-TV

Preis: Kostenlos

Für zusätzliche mediale Bekanntheit sorgt der DFB-YouTube-Kanal. Hier finden Sie ausgewählte Highlights des vergangenen Spieltags.

ExpressVPN ist ein VPN-Dienst, der nicht für die Umgehung von Urheberrechten vorgesehen ist. Bitte lesen Sie für weitere Informationen die Servicebedingungen von ExpressVPN und die Nutzungsbedingungen Ihres Inhaltsanbieters.

FAQ Frauen-Bundesliga

Seit wann gibt es Frauenfussball?
Was verdienen Frauen in der Bundesliga?
Wo kann ich Frauen-Bundesliga schauen?
Warum Flyeralarm Bundesliga?
Wann spielen die Frauen in der Bundesliga?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Need help? Chat with us!