DNS-Lecktest

Lädt

Icon reconnect

Bitte aktualisieren Sie die Seite, um es erneut zu versuchen.

DNS-Lecktest unvollständig

DNS-Anfragen ausgesetzt!

Wer auch immer Ihre DNS-Server betreibt, kann jede von Ihnen besuchte Website protokollieren.

IP-ADRESSE
ANBIETER
LAND
IP Adresse:
Anbieter:
Land:
IP Adresse:
Anbieter:
Land:
IP Adresse:
Anbieter:
Land:
IP Adresse:
Anbieter:
Land:
IP Adresse:
Anbieter:
Land:
IP Adresse:
Anbieter:
Land:
IP Adresse:
Anbieter:
Land:
IP Adresse:
Anbieter:
Land:
ALLE SERVER ANSEHEN
ExpressVPN Sicherheitstools:

Was ist ein DNS-Leck und warum sollte ich dem Beachtung schenken?

Hat Ihr DNS-Lecks, dann können nicht autorisierte Personen die Liste der von Ihnen besuchten Webseiten und genutzten Apps sehen.

Ein VPN sollte Sie vor der Gefahr eines VPN-Lecks schützen, wenn es richtig konfiguriert ist. Mit dem DNS-Lecktest auf dieser Seite können Sie überprüfen, ob Ihr VPN ordnungsgemäß funktioniert.
DNS-Test

Was ist ein DNS und welchen Vorteil bringt mir ExpressVPNs DNS?

DNS ist ein Adressbuch-System, das Ihr Webbrowser und Apps nutzen, um zu erkennen, wie die Server erreicht werden können, die die von Ihnen besuchte Webseite oder die Back-End-Dienste der Apps betreiben.

Ohne ein VPN nutzt Ihr Gerät für gewöhnlich den DNS-Server, der von Ihrem Internetanbieter zur Verfügung gestellt wird. Der Betreiber des DNS-Servers sowie diejenigen, die die Fähigkeit haben, Ihren Netzwerkverkehr zu überwachen, sehen die komplette Liste der von Ihnen besuchten Webseiten und genutzten Apps.

Verbinden Sie sich mit ExpressVPN, wird Ihr Gerät lediglich die komplett von ExpressVPN betriebenen DNS-Server nutzen. Das bringt Ihnen folgende Vorteile:

  • ExpressVPN DNS-Server sind schnell
  • ExpressVPN führt keine Aktivitäts- oder Verbindungsprotokolle
  • Der gesamte Datenverkehr zwischen Ihrem Gerät und DNS-Servern ist Ende-zu-Ende verschlüsselt
Was ist ein DNS?

DNS Probleme: Wie lässt mein VPN DNS-Informationen durch?

Manchmal kann eines der beiden Dinge schief gehen:
  1. Ihr Gerät sendet DNS-Verkehr außerhalb des VPN-Tunnels.
  2. Ihr Geräte sendet DNS-Verkehr durch den VPN-Tunnel, aber nicht an ExpressVPN DNS Server.
In beiden Fällen können nicht autorisierte Dritte eventuell eine Liste von Webseiten und Apps, die Sie benutzen, sehen.

Was verursacht DNS-Schlupflöcher?

Der DNS-Lecktest auf dieser Seite, hilft Ihnen dabei, Lecks zu erkennen und zu reparieren. Es gibt viele Gründe für solche Lecks, wie beispielsweise:

  1. Sie nutzen keine ExpressVPN Apps. Konfigurieren Sie eine VPN-Verbindung manuell, ist das Risiko von DNS-Schlupflöchern höher und hängt von der genauen Konfiguration des Betriebssystems ab.
  2. Ein Angreifer steuert Ihren Router. Ein Beispiel dafür könnte ein bösartiger Wi-Fi-Betreiber in einem Café sein. Ein Angreifer kann Ihr Gerät eventuell dazu bringen, DNS-Verkehr außerhalb des VPN-Tunnels zu senden. ExpressVPN Apps bieten Schutz gegen DNS-Schlupflöcher, aber andere Apps oder manuelle Konfigurationen könnten anfällig sein.
  3. Manuelle DNS-Einrichtung. Sie (oder die Software auf Ihrem Gerät) geben dem Betriebssystem vor, von ExpressVPN betriebene DNS-Server nicht zu nutzen. Power-Nutzer benötigen eventuell einen bestimmten DNS-Dienst, aber aus Sicherheitsgründen ist das meistens nicht erwünscht.
DNS-Lecktest

Was, wenn ich mit ExpressVPN verbunden bin und dennoch ein DNS-Leck auf dieser Seite angezeigt wird?

Share
Hide
Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn
Reddit
WhatsApp
Telegram
Email