Contact ExpressVPN Support if you need help.
Zu frustriert, um diese Seite zu lesen?
Mit einem Mitarbeiter sprechen

Manuelle Konfigurationen von ExpressVPN sind für Geräte konzipiert, auf denen die ExpressVPN-Apps nicht direkt ausgeführt werden können. Zwar wird eine Handvoll Protokolle unterstützt, Protokolle, die keine Verschlüsselung bieten, wie L2TP und PPTP, werden nicht unterstützt.

Versuchen Sie auf Ihrem Router mit Ihren ExpressVPN-Anmeldedaten eine L2TP- oder PPTP-Verbindung herzustellen, führt dies entweder zum Fehlschlagen der Einrichtung oder zu einer unverschlüsselten Verbindung.


Springen Sie zu …

Welche VPN-Protokolle unterstützt ExpressVPN für die manuelle Konfiguration?
Empfohlene Lösung: Verwenden Sie die OpenVPN-Konfiguration
Empfohlene Lösung: Nutzen Sie ExpressVPN für Router
Alternative Lösung: Verwenden Sie einen Router, der OpenVPN-Konfigurationen unterstützt


Welche VPN-Protokolle unterstützt ExpressVPN für die manuelle Konfiguration?

ExpressVPN unterstützt die folgenden Protokolle für manuelle Konfigurationen:

  • OpenVPN: Open-Source und extrem sicher. Wird auf einigen Geräten nicht unterstützt.
  • L2TP/IPsec: Sicher, aber langsamer als OpenVPN. Kann gelegentlich von Firewalls blockiert werden.
Wichtig: L2TP/IPsec ist nicht zu verwechseln mit L2TP. L2TP bietet keinerlei Verschlüsselung.

Sie benötigen Unterstützung? Kontaktieren Sie das ExpressVPN-Supportteam für sofortige Hilfe.

Zurück nach oben


Empfohlene Lösung: Verwenden Sie die OpenVPN-Konfiguration

Unterstützt Ihr Router sowohl manuelle OpenVPN- als auch L2TP-Konfigurationen, raten wir ausdrücklich zur Nutzung des OpenVPN-Setups. Dazu gehört der Download der manuellen Konfigurationsdateien von ExpressVPN und deren Anwendung auf Ihrem Router.

Sie können Anleitungen für Ihren jeweiligen Router finden oder sich für Unterstützung an das ExpressVPN-Supportteam wenden, wenn Ihr Router-Modell nicht aufgeführt ist. Bevor Sie den Support kontaktieren, sehen Sie bitte in der Dokumentation Ihres Routers nach, um sicherzustellen, dass er manuell konfigurierte OpenVPN-Verbindungen unterstützt.

Sie benötigen Unterstützung? Kontaktieren Sie das ExpressVPN-Supportteam für sofortige Hilfe.

Zurück nach oben


Empfohlene Lösung: Nutzen Sie ExpressVPN für Router

ExpressVPN für Router verschlüsselt die Internetverbindung Ihres Routers und wendet den gleichen Schutz auf alle mit ihm verbundenen Geräte an. Um ExpressVPN für Router zu nutzen, müssen Sie auf einem unterstützten Router-Modell die ExpressVPN-Router-Firmware herunterladen und “flashen”.

ExpressVPN für Router ist derzeit verfügbar für ausgewählte Router von Asus, Linksys und Netgear. Ist Ihr jeweiliges Router-Modell nicht aufgeführt, können Sie eine Anfrage an das ExpressVPN-Supportteam richten.

Sie benötigen Unterstützung? Kontaktieren Sie das ExpressVPN-Supportteam für sofortige Hilfe.

Zurück nach oben


Alternative Lösung: Verwenden Sie einen Router, der OpenVPN-Konfigurationen unterstützt

Unterstützt Ihr derzeitiger Router OpenVPN-Konfigurationen nicht, raten wir Ihnen dazu, auf einen Router zu wechseln, der solche Konfigurationen unterstützt.

OpenVPN ist Open-Source und nutzt SSL/TLS für den Austausch von Schlüsseln, was es zu einem Protokoll macht, dem weithin vertraut wird und das eine ideale Kombination aus Geschwindigkeit und Sicherheit bietet. Eine große Auswahl von modernen Routern in verschiedenen Preiskategorien unterstützt OpenVPN.

Sie benötigen Unterstützung? Kontaktieren Sie das ExpressVPN-Supportteam für sofortige Hilfe.

Zurück nach oben

War dieser Beitrag hilfreich?

We're sorry to hear that. Let us know how we can improve.

Which router model do you need help with?

Examples: Linksys WRT1200AC, Asus RT-AC56R

A member of our Support Team will follow up on your issue.