Contact ExpressVPN Support if you need help.
Zu frustriert, um diese Seite zu lesen?
Mit einem Mitarbeiter sprechen

Bestimmte Streamingdienste funktionieren zuverlässiger, wenn Sie gewisse IP-Adressen auf Ihrem Router blockieren.

Dieser Leitfaden zeigt Ihnen, wie Sie gewisse IP-Adressen auf Huawei-Routern sperren.

Um bestimmte IP-Adressen auf Ihrem Huawei-Router zu blockieren, müssen Sie statisches Routing verwenden. So können Sie sicherstellen, dass Ihr Netzwerkverkehr nicht über die von Ihnen angegebenen IP-Adressen fließt.

Hinweis: Die folgenden Schritte wurden auf dem Router Huawei B525 getestet.

Springen Sie zu…

1. Anmelden im Administratorpanel Ihres Routers
2. Ändern der Netzwerkeinstellungen Ihres Routers


1. Anmelden im Administratorpanel Ihres Routers

Um auf das Admin-Panel Ihres Routers zuzugreifen, rufen Sie in Ihrem Webbrowser die Adresse 192.168.1.1 auf und melden sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an (standardmäßig lauten beide admin). Wenn die IP-Adresse Ihres Routers in der Vergangenheit geändert wurde und Sie diese nicht mehr wissen, können Sie sie in Ihren Geräteeinstellungen herausfinden.

Sie benötigen Hilfe? Kontaktieren Sie das ExpressVPN-Supportteam für sofortige Unterstützung.

Zurück nach oben


2. Ändern der Netzwerkeinstellungen Ihres Routers

Klicken Sie in dem Administratorpanel Ihres Routers auf Settings.

Klicken Sie auf “Settings”.

Klicken Sie in der Seitenleiste auf Security > LAN IP Filter.

Klicken Sie auf “LAN IP Filter”.

Wählen Sie Blacklist aus und klicken Sie dann auf Add.

Klicken Sie auf “Add”.

Geben Sie Folgendes ein:

(Hinweis: Erstellen Sie für jede Webseite, die Sie blockieren möchten, zwei Routing-Regeln, eine für WAN-Port 80, die andere für WAN-Port 443.)

  • LAN IP address: Geben Sie Ihre private IP-Adresse ein.
  • LAN Port: Geben Sie 1-65535 ein. (Das bedeutet, dass jede Zahl in diesem Bereich verwendet werden kann.)
  • WAN IP Address: Geben Sie die IP-Adresse ein, die Sie blockieren möchten.
  • WAN Port: Geben Sie 80 ein.
  • Protocol: Wählen Sie TCP/UDP aus.
  • IP Type: Wählen Sie IPv4 aus. (IPv4 wird heutzutage häufiger im Internet verwendet.)
  • Status: Wählen Sie On aus.

Klicken Sie auf OK.

Klicken Sie auf “OK”.

Klicken Sie erneut auf Add. Geben Sie die folgenden Daten ein:

  • LAN IP address: Geben Sie Ihre private IP-Adresse ein.
  • LAN Port: Geben Sie 1-65535 ein. (Das bedeutet, dass jede Zahl in diesem Bereich verwendet werden kann.)
  • WAN IP Address: Geben Sie dieselbe IP-Adresse ein, die Sie zuvor gesperrt haben.
  • WAN Port: Geben Sie 443 ein.
  • Protocol: Wählen Sie TCP/UDP aus.
  • IP Type: Wählen Sie IPv4 aus. (IPv4 wird heutzutage häufiger im Internet verwendet.)
  • Status: Wählen Sie On.

Klicken Sie auf OK > Apply.

Je nachdem, auf welchen Streamingdienst Sie zugreifen möchten, müssen Sie möglicherweise einige weitere IP-Adressen sperren. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, welche IP-Adressen Sie blockieren müssen, kontaktieren Sie das ExpressVPN-Supportteam.

Sie benötigen Hilfe? Kontaktieren Sie das ExpressVPN-Supportteam für sofortige Unterstützung.

Zurück nach oben

War dieser Beitrag hilfreich?

We're sorry to hear that. Let us know how we can improve.

Which router model do you need help with?

Examples: Linksys WRT1200AC, Asus RT-AC56R

A member of our Support Team will follow up on your issue.