Registrieren Sie sich jetzt und erhalten Sie 30 Tage kostenfrei.

Wie funktioniert VPN-Sicherheit?

Egal, ob Sie über die Verwendung eines VPN-Dienstes nachdenken oder bereits einen verwenden, fragen Sie sich wahrscheinlich, wie das alles funktioniert. Es kann alles sehr kompliziert erscheinen und lässt sich mit unbekannten Begriffen wie “Tunneling” und “Datenkapselung” beschreiben. Sie wissen, dass ein VPN Sie vor Hackern und Spionen schützt. Aber wie genau?

Rotes "Nein"-Symbol, gesichert mit einem Schloss über einer schattenhaften Gestalt, die einen schwarzen Hut und Trenchcoat trägt.

VPNs sind sichere, private Netzwerke im Internet

Der Name sagt es schon: Ein VPN ist ein privates Netzwerk. Es gibt viele solcher Netzwerke, wie ExpressVPN. Wie bei jedem privaten Netzwerk werden die Informationen, die Sie in einem VPN senden und empfangen, von anderen Computern und vom Internet abgezweit.

Verglichen werden kann es ein bisschen mit Ihrem Heim- oder Geschäftsnetzwerk, mit dem Sie Dateien zwischen Geräten über Ihren Router hinweg freigeben. Niemand außerhalb des Netzwerks kann diese Daten sehen, wenn Ihr Netzwerk ordnungsgemäß gesichert ist. Deshalb gibt Ihnen ein VPN Sicherheit.

Der Hauptunterschied liegt im “virtuellen” Teil des VPNs. Ihr Heim- oder Geschäftsnetzwerk ist sicher, da es physisch vom Internet getrennt ist. (Sie können die Internetverbindung trennen und trotzdem lokale Dateien darin freigeben, wenn Sie möchten.) Auf ein VPN wird hingegen über das Internet zugegriffen. Ihre Daten und Ihre Identität müssen daher auf andere Weise gesichert werden.

Wie werden sichere VPN-Verbindungen hergestellt?

Wie Sie eine Verbindung zu einem privaten Netzwerk über das bekanntlich öffentliche Internet herstellen können? Um ein VPN verwenden zu können, benötigen sowohl der Netzwerkserver (seitens des VPN-Anbieters) als auch der Client (Ihr Computer) eine spezielle Software. Bei einem Abonnement von ExpressVPN ist für alle diese Anforderungen gesorgt.

Um ein VPN zu verwenden, stellt Ihr Computer mithilfe gültiger Anmeldeinformationen eine Verbindung zu einem Remote Access Server (RAS) her. Diese Anmeldeinformationen werden mit einer von zahlreichen Methoden, sogenannten Protokollen, authentifiziert. Diese bilden die erste Sicherheitsschicht des VPNs. Ihr Computer verwendet auch Client-Software, um Ihre Verbindung zum VPN herzustellen und aufrechtzuerhalten. Die Client-Software stellt eine getunnelte Verbindung zum RAS her und verwaltet die Verschlüsselung, die Ihre Verbindung sichert. Werfen wir einen genaueren Blick darauf.

Wie VPNs Tunneling und Verschlüsselung verwenden

Getunnelte Verbindungen

Tunneling ist ein Prozess, bei dem Daten privat über das Internet via VPN gesendet werden. Um Tunneling zu verstehen, sollten wir uns daran erinnern, dass alle über das Internet übertragenen Daten in kleine Stücke aufgeteilt sind, die als “Pakete” bezeichnet werden. Jedes Paket enthält auch zusätzliche Informationen, einschließlich des Protokolls (z. B. HTTP, Telnet, Bittorrent usw.), für das es verwendet wird, und die IP-Adresse des Absenders.

Bei der getunnelten VPN-Verbindung wird jedes Datenpaket in ein anderes Datenpaket gepackt, bevor es über das Internet gesendet wird. Der Prozess wird als Datenkapselung bezeichnet.

ExpressVPN verschlüsselt Ihre gesamte Internetverbindung.

Es ist leicht vorstellbar, wie nützlich die Datenkapselung und das Tunneling bei der Sicherung Ihrer Daten sind. Das äußere Paket bietet eine Sicherheitsschicht, die den Inhalt davor schützt, für die Öffentlichkeit sichtbar zu werden.

Verschlüsselung der Pakete

Es reicht nicht aus, die über ein VPN gesendeten Daten nur durch einen Tunnel zu senden. Die nächste Sicherheitsschicht bietet die Verschlüsselung, wobei Daten so codiert werden, dass Pakete nur von Ihrem VPN-Client und dem VPN-Server gelesen werden können, die sicher miteinander verbunden sind.

VPNs können eine Reihe von Sicherheitsprotokollen verwenden, um Daten zu verschlüsseln. Die häufigsten sind IPsec (Internet Protocol Security) und OpenVPN. Sie funktionieren durch:

  1. Verschlüsseln des Inhalts jedes gekapselten Datenpakets mit einem Verschlüsselungsschlüssel. Der Schlüssel wird nur gemeinsam vom VPN-Server und den Clients geteilt.

  2. Verwenden eines Unterprotokolls namens Encapsulation Header, um bestimmte Paketinformationen, einschließlich der Identität des Absenders, während der Übertragung zu verbergen.

Diese beiden Hauptfunktionen, zusammen mit anderen, halten Ihre Daten und Ihre Identität im Netz privat.

Wozu ein VPN?

Sicherheitsvorteile der Verwendung eines VPNs.

Verhindern Sie, dass Unternehmen Ihre Daten gegen Sie verwenden

Unternehmen können nachverfolgen, von welchem Standort aus Sie Ihre Webseite besuchen und entsprechend Ihnen gegenüber Preisdiskriminierung betreiben. Sie können auch Informationen mit der Regierung teilen. Und schlimmer, die über Sie gesammelten Daten sind durch Hacker gefährdet.

Schützen Sie sich vor Hackern

Sie greifen auf Facebook oder Ihre Mails von einem öffentlichen WLAN-Hotspot aus zu? Ein Hacker kann Ihr Facebook-Konto oder Ihr Postfach hijacken. Halten Sie Hacker davon ab, Ihre persönlichen Daten abzufangen.

Halten Sie Regierungen davon ab, Sie auszuspionieren

Die NSA baut zur Zeit das größte Datenzentrum der Welt in Utah. Es ist größer als das von Google. Es ist größer als das von Facebook. Und es wird mit Informationen über Sie und Ihre Tätigkeiten gefüllt werden. Seien Sie kein Teil des NSA-Datenzentrums.

Erfahren Sie mehr über die Verwendung eines VPNs

Mann mit einem durch ein VPN geschützter Laptop.
Was ist ein VPN?

Entdecken Sie, wie ein VPN Ihren Internetverkehr vor Schnüfflern schützt.

Mehr erfahren

Mann auf einem Stuhl mit Laptop.
Ihre Daten verschlüsseln

Ihre Daten und Ihre Kommunikation werden durch eine starke Verschlüsselung geschützt.

Mehr erfahren

Eine Frau mit einem Tachometer.
Geschwindigkeitstest

Entdecken Sie, wie schnell unsere VPN-Server funktionieren und wählen Sie den besten.

Mehr erfahren

30
TAGE
GELD-ZURÜCK-GARANTIE

Sind Sie bereit, ein sicheres VPN zu testen?

Testen Sie ExpressVPN, um im Netz sicher zu bleiben. Sie sind zu 100 % von unserer 30-Tage Geld-zurück-Garantie geschützt.
Jetzt ExpressVPN nutzen